Margarete Friebe

ist seit 40 Jahren forschend tätig auf dem Gebiet der Tiefenpsychologie sowie der östlichen und westlichen Philosophie. Ihre Studien führten sie über die Weisheit der Eingeweihten der Antike bis zum Ur-Christentum.

Seit 1973 führt sie eine internationale Lehrtätigkeit in Mitteleuropa aus, vornehmlich in der Schweiz. Sie leitet als Inhaberin das Alpha-Institut in Adligenswil/LU und führt regelmässig Seminare und Vorträge durch. Auf der Basis ihrer langjährigen Forschungsarbeiten hat sie ein geistiges Training mit umfassenden Einsatzmöglichkeiten im Alltag entwickelt, das FRIEBE ALPHA-TRAINING®. Sie ist Autorin mehrerer Bücher. Neu gegründet hat Margarete Friebe die Schweizerische Friedensstiftung INTERNATIONAL WHITE CROSS®.

Mehr Informationen finden Sie hier.

ICH BIN ICH

Vom egoistischen Alltags-Ich zum hohen geistigen ICH

 

Wir alle stellen uns im Laufe unseres Lebens die Frage nach dem Sinn unseres Daseins. Engagiert setzen wir uns für einen äußeren Wohlstand ein, doch manchmal melden sich Bedenken, wie es wohl um unseren inneren Reichtum bestellt ist. Mitunter spüren wir, dass Zuversicht und frohe Lebensbejahung uns im lärmenden Alltag allmählich abhanden kommen. Dann meldet sich plötzlich die Sehnsucht nach einem sicheren Hafen, in dem unser Lebensschiff anlegen kann. 

Dieses Buch ist ein einzigartiges Lehr- und Übungsbuch für alle, die den Wunsch in sich verspüren, den hohen Sinn des Lebens zu erfassen. In faszinierender, tiefgründiger Weise erzählt Margarete Friebe von den erstaunlichen mystischen Erlebnissen großer geistiger Lehrer von der Antike bis zur Ur-Lehre des Christus und zeigt uns, wie sich die Erkenntnisse aus diesen weisheitsvollen Lehren ins eigene Leben integrieren lassen. Der Lohn für diese Bemühungen sind ein festes Vertrauen ins Leben, wachsende seelische Stärke und eine höhere Lebensqualität. Das machtvolle seelische Potenzial entfaltet sich zur Förderung innerer Werte, zur Herzensbildung. (Klappentext)

 

2019 erschienen im Buchverlag Andrea Stangl

ISBN 978-3934969919

240 Seiten, Taschenbuch

Größe: 12,5 x 2,2 x 19,3 cm        24.90 CHF


Inhaltsverzeichnis

 

  • Vorwort
  • Die altindische Vedanta-Philosophie- die Bhagavad Gita - zur Beherrschung der Seelenregionen
  • Die lauernden Gefahren auf dem Weg der Seelenentwicklung
  • Die altpersische Zend-Avesta - Das lebendige Wort des Ormuzd
  • Die altägyptische Epoche - Tot Hermes Trismegistos und seine sieben Prinzipien
  • Friedens-Maßstab
  • Gautama Buddha
  • Christliche Mystiker 
  • Das egoistische, embryonale Ich
  • Adam, das Ebenbild Gottes
  • Die zu erringenden notwendigen Eigenschaften zur höheren Bewusstseinsbildung
  • Vereinigung des menschlich-geistigen ICHs mit dem Christus-ICH
  • Die sieben luziferischen Haupteigenschaften - ein blockierendes Hindernis zum Erringen des hohen geistigen ICHs
  • Eine luziferische Waffe: die Gier
  • Das hohe geistige ICH des Menschen - und das göttliche ICH
  • Das verfinsterte Ich
  • Gesunde geistige Seelen-Nahrung
  • Wort-Kultur und ihre Wirkung
  • Die Entstehung der "wahren" Schönheit
  • Die Ur-Wahrheit
  • Gespräch zwischen dem menschlich egoistischen Alltags-ICH - AI - und dem hohen Geistigen ICH - HGI
  • Literaturverzeichnis

Rezension zum Buch

ICH BIN ICH?

Der Titel klingt anspruchsvoll; die Befürchtung das Buch wäre zu schwierig zerstreut sich aber bereits beim Vorwort der Autorin. Trotz der Komplexität der Thematik geht sie dem Leser sehr aufmunternd und auf gleicher Augenhöhe entgegen - sie spricht ihn direkt an. Im Laufe des Buches wird jedem klar, dass Frau Friebe intensive und langwierige Studiengänge hinter sich haben muss. Ihr Wissen hat sie sehr sorgfältig aufbereitet und hinter den Worten lebt ganz deutlich ein Mensch, der sehr wohl Verständnis hat für die menschlichen Schwächen und Irrtümer, der aber auch um die großartigen Möglichkeiten weiß die in jedem Menschen schlummern. Und diese bringt sie dem Leser in einfacher Sprache nahe.

 

Was ist die zentrale Aussage?

Das Herz- und Lehrstück des Buches bildet meines Erachtens die berührende und sehr interessante Unterredung zwischen dem Alltags-Ich und dem hohen geistigen ICH einer Person. Dieses Kapitel nimmt beinahe 70 Seiten ein. All die jeden Menschen betreffenden Fragen, wie z.B. nach dem Sinn des Lebens, dem Ursprung des Bösen, dem höheren Lebensziel, der Überwindung von Ängsten und vieles mehr, die sich wohl jeder von uns schon einmal gestellt hat, erhalten durch die Antworten des hohen geistigen ICH geduldige und weise Antworten.

Es ist ein tief religiöses Buch, nimmt man den Begriff „religiös“ in seiner ursprünglichen Bedeutung einer Rückverbindung zu Gott, also frei von jeglichen institutionellen oder konfessionellen Zugehörigkeiten.  Diese Verbindung zu Gott, der immer in jedem einzelnen Menschen lebt, bewusst und eigenständig selbst herstellen zu können, ist wohl der Hauptgedanke des Buches.

 

Zitat

„Alles was ich mir in meinem Leben auf meinem langen Forschungsweg der Suche nach Sinn und Ziel des menschlichen Seins errungen habe, auch meine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse, münden in der Erkenntnis, dass im Herzen eines jeden Menschen ganz real Gott selbst in seiner unendlichen Liebe, Weisheit und Allmacht als höchste Individualität – ICH BIN ICH – lebt. Die Aufgabe des nach sinnerfüllender höherer Erkenntnis strebenden Menschen ist es, durch eine innere geistig-seelische Entwicklung – auf der Basis eines errungenen Wissens – sich diesem hohen göttlichen Ur-Ich im Herzen zu nähern, sich auf der Stufenleiter der Bewusstseins-Evolution vom egoistischen Alltags-Ich zum menschlich hohen geistigen ICH hin zu entwickeln, um die Hochzeit mit dem höchsten individuellen göttlichen Wesen ICH BIN ICH zu feiern. Um diesen Weg zu gehen, dazu bedarf es der Überwindung der Machenschaften unseres egoistischen Ichs, das der Gegenpol zum innersten Ur-Ich Gottes ist.“ (S. 71/72)

Im weiteren Verlauf des Buches wird die Ursache des egoistischen kleinen Alltags-Ichs erklärt und es werden auch Übungen aufgezeigt, um dessen Überwindung zu unterstützen. 

 

Fazit

Frau Friebe hat sich jahrzehntelang ernsthaft forschend mit den verschiedenen Epochen der Menschheitsentwicklung, den großen Lebensgesetzen und den Erkenntnissen großer Propheten und christlicher Mystiker auseinandergesetzt, wie z.B. Gautama Buddha, Meister Eckehart, Jakob Böhme, Theresia von Avila, Emanuel Swedenborg, Jakob Lorber und Rudolf Steiner. Ihr Buch ist ein authentischer Erkenntnisweg und offenbart voller Wohlwollen für den Leser eigenes gelebtes Wissen. 

Auf dem eigenen Entwicklungsweg kann ihr Buch deshalb jedem ein wertvoller Freund und Begleiter sein.

 

Irene Fähndrich

 

Verlagsbeschreibung

Dieses Buch ist ein einzigartiges, faszinierendes Lehr- und Übungsbuch, den hohen Sinn des Lebens zu erfassen. Dieser Lebenssinn stellt eine beglückende seelische Bereicherung dar. Das Erarbeiten brachliegender innerer Kräfte und das Erkennen sowie die Bedeutung der eigenen Ich-Individualität führt zur gezielten Steuerung des Lebensschiffes in den sicheren Hafen des erkämpften inneren Reichtums: zum Vertrauen, zum frohen guten Mut, zur seelischen Stärke, zur Lebensbejahung, zur Hilfsbereitschaft, zu inneren Werten, die das Leben bereichern und zu einer erfreulichen Lebensqualität beitragen.

(Andrea Stangl-Verlag)

 

Die Autorin sagt:

Der Inhalt meines Buches streut Rosen mit ein paar "wachrüttelnden" Dornen auf Ihren Lebensweg. Die Rosen symbolisieren das in der Ferne leuchtende hohe Ziel , zu dem wir unser Lebensschiff kraftvoll steuern wollen. Dieses Ziel hat Arme, die es liebevoll weit ausbreitet mit einer warmherzigen, sonnenhaften Ausstrahlung, die anziehend wirkt. Das klingt geheimnisvoll. Ja, dieses Geheimnis lüfte ich, indem ich Sie vertraut mache mit meinen langjährigen Studien und Forschungen, auch Erfahrungen, die meine bestehenden Zweifel und meine Skepsis dem sog. "Geistigen" gegenüber aufgelöst haben. Ich kann nicht einfach blind glauben, ich möchte mir eigenständig denkend das für die äußeren Sinne Unfassbare erarbeiten......Auf diesen segensreichen Rosenweg, auf dem ich selber gehe, führe ich Sie Schritt für Schritt einem sonnenhaften Ziel entgegen, das Sie in Gestalt des hohen ICH BIN ICH - der geistigen Sonne im Herzen - in warmherziger Liebe empfängt.

(Margarete Friebe)

 

Was sagen Sie als LeserIn?

Ich veröffentliche gerne Ihre Rezension. Schreiben Sie mir!