Gerade in der heutigen Zeit der schnellen Informationsflut benötigen wir Inhalte, mit denen wir uns intensiver auseinandersetzen können und die uns seelische Inhalte anbieten. Ich habe ein kleines Angebot von Büchern zusammen-gestellt von Autoren, die selbst eine freie Spiritualität leben, frei von Institutionen und Gruppenbildungen. Sie als Leser haben die Möglichkeit, die authentischen Erfahrungen und Forschungsergebnisse der Autoren selbst zu erleben und nachvollziehbare, praktische Wege eröffnet zu bekommen, Ihr eigenes Wissen zu erweitern und sich das zu erschliessen, was in unserer technokratischen Welt immer mehr ausgeschlossen wird: die seelisch-geistige Dimension des Menschen. Die Inhalte schenken eine innere Wärme. Durch die aufmerksame und wiederholte Hinwendung fliessen dem Leser heilsame Kräfte zu. Es können wieder Perspektiven für das Leben entwickelt werden die über das übliche Leistungs- und Erfolgsdenken, Wünsche und Sehnsüchte hinausgehen.

 

Worin liegt der Wert von spiritueller Literatur?

 

Sie fordert dazu auf, in grösseren Zusammenhängen zu denken. Dies stärkt die Kraft und die Möglichkeit zu einer besseren Beurteilung. 

Sie bietet praktische Möglichkeiten an, um sich selbständig weiter entwickeln zu können, ohne sich irgendwo zu verpflichten oder anzubinden, ohne einer Gruppe, einem System, einer Institution zugehörig sein zu müssen. Gute spirituelle Literatur muss praktisch nachvollziehbar und erfahrbar sein und die natürliche Lernfreudigkeit eines Menschen mit konkreten Darstellungen und Ausführungen anregen.

Sie schenkt eine erweiterte Sichtweise um viele Dinge in einem anderen Licht betrachten zu können. Auf diese Weise entsteht eine grössere Freiheit von eigenen Ängsten, Unsicherheiten und Sorgen, aber auch von äusseren belastenden Einflüssen.

Sie kann dazu beitragen, die genetische Veranlagung zu überwinden. Innerhalb von Generationen setzen sich oft psychische und körperliche Beschwerden und Krankheiten fort. Mit Hilfe guter spiritueller Literatur können neue Lebensinhalte gefunden werden und mit individuell formulierten Zielen und Idealen übernommene Denkstrukturen oder Verhaltensweisen verändert werden. Das Erbgut kann damit überwunden und für die Zukunft veredelt werden. 

 

Die wiederholte Hinwendung an ein einziges Buch eines Autors, der in die höheren Gesetze des Lebens eingeweiht ist würde ausreichen, um das gesamte persönliche Leben eines Menschen zu veredeln und seinen Charakter zu einer heilsamen Ausstrahlung nach außen zu verwandeln. 

 

"Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu grossen Taten,

zu unerträumten Möglichkeiten."

Aldous Huxley

 

zu den Autoren: